Sie sind hier: Übersicht > 5. Archiv > Bushaltestellen unter der Lupe


aus dem Amtsblatt für die Stadt Eberswalde vom 07.05.2001:

Aus dem Baudezernat

Bushaltestellen unter der Lupe

Bereits 62 Haltestellen in Eberswalde rekonstruiert

Von weiteren 20 Haltestellen, die planmäßig und mit Fördermitteln bis 2002 rekonstruiert werden sollen, wurden im Jahre 2000 sechs neu hergerichtet.

In diesem Jahr beabsichtigt die Stadt acht weitere Haltestellen des Stadt- und Regionalbusverkehrs zu rekonstruieren.

Da die Haltestellen in der Regel in den öffentlichen Straßenraum integriert sind, ist für deren bauliche Herrichtung und Unterhaltung die Stadt Eberswalde zuständig.

Das Bauamt hat 1998 ein abgestimmtes Gesamtkonzept für die Haltestelleneinrichtungen erarbeitet.

Von insgesamt 122 vorhandenen Haltestellen konnten bereits 62 im Zusammenhang mit Straßenbauvorhaben erneuert worden. Hierfür konnten auch immer Fördermittel eingesetzt werden.

Die allseits gewünschte Attraktivitätssteigerung des öffentlichen Personennahverkehrs hängt nicht zuletzt von der Gestaltung und der Sicherheit der Haltestellen ab. Bei der Erneuerung der Haltestellen wird insbesondere darauf geachtet, dass Weitere 20 Haltestellen sollen in den Jahren 2003 bis 2005 rekonstruiert werden. Um auch dafür Fördermittel zu erhalten, hat die Stadt diese Maßnahmen für die Aufnahme in den Nahverkehrsplan des Landkreises Barnim angemeldet.

Folgende 8 Haltestellen werden 2001 rekonstruiert:
  1. Heegermühler Str./ Boldtstr. (nördliche Seite)
  2. Heegermühler Str./ Schöpfurter Str. (nördliche Seite)
  3. Heegermühler Str./ Schöpfurter Str. (südliche Seite)
  4. Boldtstr./ Boldtstr. (östliche Seite)
  5. Boldtstr./ Boldtstr. (westliche Seite)
  6. Am Stadtpark/Post Finow (westliche Seite)
  7. R.-Breitscheid-Str./ L.-Sandberg-Str. (westliche Seite)
  8. Breite Str./ Tramper Chaussee
Verantwortliche Bearbeiterin im Bauamt:

Gabriela Müller

Anmerkung von H.B.:

In der oben aufgeführten Liste sind drei Haltestellen des Obus (bzw. gemeinsam mit dem Regionalverkehr genutzte) enthalten. Es handelt sich
  1. Heegermühler Str./ Boldtstr. (nördliche Seite) um die Haltestelle Boldtstraße
  2. Heegermühler Str./ Schöpfurter Str. (nördliche Seite) um die Haltestelle Schöpfurther Str. (Busbahnhof)
  3. Heegermühler Str./ Schöpfurter Str. (südliche Seite) um die Haltestelle Schöpfurther Str. (Busbahnhof).


Multicounter.de