Sie sind hier: Übersicht > 5. Archiv > Auffahrunfall an der Haltestelle Wolfswinkel

Auffahrunfall an der Haltestelle Wolfswinkel



Eberswalde (H.B.). Am 28.10.2003 gegen 18:15 Uhr ereignete sich an der Haltestelle Wolfswinkel in Richtung Eisenspalterei ein Verkehrsunfall.

Ein Obus der Linie 862 hielt an der Haltestelle Wolfswinkel. Ein PKW aus Richtung Finow kommend fuhr laut Zeugenbeobachtungen mit ca. 80 km/h und ungebremst auf den haltenden Obus auf. Dabei verkeilte sich der rote PKW vom Typ Hyundai Pony unter dem Heck des Obusses. Die Fahrgäste des Obusses sowie der Obus-Fahrer und auch die zwei Insassen des PKW blieben unverletzt. Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr waren vor Ort. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Der PKW wurde im Frontbereich und der Obus am Heck schwer beschädigt. Da im Heckbereich des Gelenkobusses diverse Anlagenteile der E-Anlage untergebracht sind, kam es zum Ausfall des Antriebs. Der Gelenkobus Nr. 011 wurde durch den Abschleppwagen der BBG mbH zum Betriebshof Eberswalde/Nordend abgeschleppt.

Laut Polizeiangaben beträgt der Sachschaden ca. 8000 €.

Hier zwei Fotos von diesem Auffahrunfall, aufgenommen und freundlicherweise zur Verfügung gestellt von H. Jäcke.

Der PKW hat sich etwa 40 cm unter das Heck des Gelenkobusses 011 geschoben.

Durch austretendes Kühlwasser und Batteriesäure des PKW wurde die Fahrbahn verschmutzt.


Multicounter.de