Sie sind hier: Übersicht > 5. Archiv > Baustelle in der Friedrich-Ebert-Straße

Baustelle in der Friedrich-Ebert-Straße



Während der Bauarbeiten an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße/Breite Straße wird auch die komplette Fahrleitung umgebaut. Notwendig wird dies durch die Umgestaltung der Einmündung Friedrich-Ebert-Straße. Die ehemals vorhandene Verkehrsinsel (im Foto rechts mit darauf lagernden Abwasserrohren) wird zurückgebaut und die Straßenbreite verringert.

Blick auf die Baustelle n der Friedrich-Ebert-Straße


23.07.2004

Inzwischen wurde der Neubau der beiden Haltestellen Am Markt begonnen. Für die Haltestellen wurden Sonderbordsteine, sogenannte Kasseler Borde, verwendet. Die Kasseler Borde sind besonders geformt und besitzen eine Rundung, die ein gefahrloses heranfahren der Busse ermöglicht. Die Haltestelle Am Markt, an der die Busse und Obusse aus Richtung Nordend und Ostend halten, wurde um ca. 50 m in Richtung Goethe-Straße verlegt. Beide Haltestellen Am Markt liegen damit direkt gegenüber.

Da immer wieder Verzögerungen bei den Bauarbeiten durch die starken Regenfälle der vergangenen Tage, nicht in den Zeichnungen vorhandene Versorgungsleitungen und auch durch Bodendenkmalfunde (Immerhin baut man im Zentrum einer 750-jährigen Stadt!) auftraten, kann der Termin der Wiederaufnahme des Obusverkehrs am 09.08.2004 wahrscheinlich nicht eingehalten werden. Durch die Anmietung von 8 Bussen will die Barnimer Busgesellschaft den Busverkehr zum Schulbeginn dennoch absichern.

Multicounter.de