Sie sind hier: Übersicht > 5. Archiv > Landkreis Barnim hat Obus im Visier



Aus der Welt vom 18.10.2007:

Landkreis Barnim hat Obus im Visier

Neue Technik im Gespräch

Eberswalde (dpa/bb) - Der seit Jahrzehnten zum Stadtbild von Eberswalde (Barnim) gehörende Oberleitungsbus - Obus - steht zur Debatte. Dabei gehe es um die Zukunft des öffentlichen Nahverkehrs und nicht die Abschaffung des Obusses, sagte Wirtschaftsdezernent Carsten Bockhardt, in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa. „Die technische Entwicklung geht weiter, der Klimawandel zwingt zur Auseinandersetzung.”
In Eberswalde verkehren Obusse seit 1940. Auf zwei zusammen 17 Kilometer langen Linien befördern sie laut einer Verkehrserhebung jährlich 4,2 Millionen Fahrgäste. Ein Gutachten schlägt vor, künftig auf Busse mit Brennstoffzellen umzusteigen.

Multicounter.de