Sie sind hier: Übersicht > 4.4. Zeitraum von 1990 - 1995 > Gelenkobus vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift GE 110

Gelenkobus vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift GE 110



Im April 1992 wurden 5 gebrauchte Gelenkobusse vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift GE 110 von einem Fahrzeughändler gekauft. Die gekauften Gelenkobusse waren ehemals bei den Salzburger Stadtwerken/Verkehrsbetrieben im Einsatz.

Die 5 Gelenkobusse wurden am 12. oder 13.04.1992 per Eisenbahntiefladewaggons von Salzburg/Österreich nach Eberswalde überstellt.

Die Gelenkobusse wurden von der österreichischen Automobilfabrik ÖAF Gräf & Stift Wien/Österreich hergestellt. Sie basierten auf einem Standardbus-Fahrgestell von MAN, hatten eine gelenkte Nachläuferachse, 4 Türen und eine elektro-pneumatische Schützensteuerung der Fa. Kiepe Düsseldorf. Die Fahrzeuge besaßen keine Trolleyfänger.

Sehr gewöhnungsbedürftig für die Eberswalder waren die Türen. Sie mußten von den Fahrgästen per Knopfdruck geöffnet werden und schlossen sich automatisch per Lichtschranke. Auch die Ausrüstung von 2 Gelenkobussen mit holzähnlichen, ungepolsterten Durofol-Sitzen war nicht gerade bequem. Aus Sicherheitsgründen wurden diese Sitze später in Eberswalde gepolstert.

Auch für die Fahrer hielten diese Gelenkobusse Überraschungen bereit. Die Fahrpedale waren abweichend angeordnet. Mit dem linken Fuß mussten die Fahrer das Fahrpedal und mit dem rechten Fuß das Bremspedal betätigen.

Die 5 Gelenkobusse vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift GS GE 110 erhielten die Wagen-Nummern 16III, 19III, 26II, 27II und 28II.

Diese 5 Gelenkobusse waren von April 1992 bis 04.07.1995 in Eberswalde im Einsatz, wurden dann ausgesondert, 2 Stück verschrottet und 3 Stück abgegeben nach Timisoara/Rumänien.

Das Foto zeigt zeigt den zukünftigen Gelenkobus Nr. 28II vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift GS GE 110 auf dem Betriebshof Nordend ohne polizeiliches Kennzeichen, mit österreichischer Wagennummer und Werbung.

Gelenkobus vom österreichischen Typ Gräf & Stift GE 110 M16


Das Foto zeigt zeigt den Gelenkobus Nr. 16III vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift GS GE 110 auf der Neuen Straße kurz vor dem Abzweig zum Betriebshof Nordend.

Gelenkobus vom österreichischen Typ Gräf & Stift GE 110 M16


Multicounter.de